Städtereise nach Brüssel

Spätestens nachdem zahlreiche Filme in der letzten Zeit immer wieder in der belgischen Hauptstadt spielten, kann sich die rund 1 Million Einwohner zählende Stadt vor Besuchern kaum mehr retten. Doch eigentlich zieht sich die Beliebtheit nun nicht nur aus der neu gewonnenen Bekanntheit, sondern vor allen Dingen auch daraus, dass Brüssel wirklich sehr viele tolle und historische Sehenswürdigkeiten zu bieten hat.

Als Ziel für einen Kurzurlaub eignet sich diese Stadt zudem sehr, weil man nicht nur mit dem Flugzeug anreisen kann, sondern auch mit der Bahn, was im Zuge dessen auch dazu führt, dass eben immer wieder Rucksacktouristen für eine Städtereise in die belgische Metropole kommen. Doch obwohl besonders der historische Stadtkern von Brüssel mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten aufwarten kann wie dem Königspalast oder aber auch dem Grand Place mit dem sich vor Ort befindlichen Rathaus, ist dennoch das so genannte Atomium als Vertreter des neuen, modernen Brüssels die mit Abstand bekannteste Sehenswürdigkeit der Stadt.

Ist man einmal in Richtung dieser Unterwegs empfiehlt es sich einmal diesen Stadtteil etwas genauer zu durchqueren da in unmittelbarer Nähe auch zahlreiche moderne Hochhäuser der Europäischen Union in den letzten Jahren errichtet und eröffnet worden. Natürlich gehört es sich bei einem Kurzurlaub nach Belgien auch dazu, dass man sich einmal in einer der zahlreichen Gaststätten mit belgischen Spezialitäten sowie dem sehr guten belgischen Bier verwöhnen lässt.

Wagen sie zudem auf jeden Fall einen Abendspaziergang durch die historische Innenstadt. Dabei erhalten sie zahlreiche tolle Bilder, da die meisten der historischen Gebäude aufwendig beleuchtet sind und somit auch in einem ganz anderen Licht als Untertags erscheinen.

Weitere interessante Städtereisen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Vorheriger Artikel: Städtereise nach Sevilla

Nächster Artikel: Staedtereise nach Amsterdam