Städtereise nach Glasgow

Das moderne Glasgow zieht Besucher Schottlands nahezu magisch an. Glasgow ist immer eine Städtereise wert. Einer der Gründe dafür ist sicherlich, dass dieser Stadt sehr eindrucksvoll der Spagat zwischen seiner Vergangenheit und der Moderne gelingt, weshalb während eines Kurztripps wirklich jeder Besucher auf seine Kosten kommen kann. Eindrucksvoll ist Glasgow vor allen Dingen in den Abendstunden, denn die meisten Sehenswürdigkeiten sind sehr aufwendig beleuchtet. Dazu gehört auch die Glasgow University, die zu den ältesten Universitäten von ganz Großbritannien gehört. Doch auch Bauwerke wie das moderne Science Center nahe des River Clyde und die St. Mungo’s Cathedral werden von ihren jeweiligen Eigentümern bzw. der Stadt eindrucksvoll in Szene gesetzt.

Natürlich gehört es dabei schon fast zur Tradition, dass man auch eines der berühmten Pups besucht um hierbei schottisches Bier oder aber alten schottischen Whiskey zu genießen. Achten sie jedoch als Besucher darauf, dass an diesem Ort laute Live Musik dabei zum guten Ton gehört. Das was nun jedoch vor allen Dingen viele Touristen aus Großbritannien für einen Kurzurlaub in Schottland Begeisterung finden lässt ist, dass die historischen Gebäude in einem ausgezeichneten Zustand sind.

Besonders der ehemalige Bahnhof St. Enoch oder aber auch George Square und City Chambers sind damit insbesondere angesprochen. Doch all diese Sehenswürdigkeiten alleine haben nicht dafür gesorgt, dass Städtereisen nach Glasgow so beliebt geworden sind. Oftmals war die Anreise nämlich sehr teuer, doch hat sich dies mit zahlreichen Angeboten der Billigflieger geändert, so dass man schon für 50 Euro pro Person inzwischen einen Kurzurlaub in Glasgow erleben kann, denn für dieses Geld ist inzwischen ein Hin- und Rückflug zu bekommen.

Weitere interessante Städtereisen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Vorheriger Artikel: Städtereise nach Edinburgh

Nächster Artikel: Städtereise nach Linz