Städtereise nach Klapeida (Memel)

Litauen hat sich inzwischen mit seiner Hafenstadt Klaipeda auch unter den Kurzurlaubern Europas einen guten Namen machen können. Eine Städtereise nach Klapeida (Memel) erfreut sich heute grosser Beliebtheit.

Besonders entgegen kam hierbei der Stadt Memel, wie sie in der Vergangenheit bezeichnet wurde, auch ihre Lage an der Ostsee, denn dadurch konnte sich nicht nur ein tolles Stadtbild ergeben, sondern auch diverse Naherholungsgebiete im Umkreis der Stadt, die dabei vor allen Dingen von der Einheimischen Bevölkerung sehr gerne genutzt werden. Doch nicht nur deshalb sollte man bei seinem eigenen Aufenthalt die Umgebung von Klaipeda einmal aufsuchen, in unmittelbarer Umgebung lässt sich nämlich auch der wichtigste Badeort in ganz Litauen wiederfinden, nämlich Palanga. Die Stadt selbst ist dagegen doch sehr von seinen sehr vielen Kirchen und kirchlichen Gebäuden geprägt, die dabei vor allen Dingen das Stadtbild der Altstadt doch entscheidend prägen.

Die nun zuvor angesprochene Altstadt besteht zum großen Teil aus Fachwerkhäuser, die nach aufwendigen Restaurierungsarbeiten inzwischen wieder in ihrem ursprünglichen Glanz leuchten können. Etwas davon entfernt, über dem Fluss Dane ist die Neustadt von Klaipeda gelegen, die sich dabei besonders dadurch auszeichnet, dass sie so etwas wie das Geschäftszentrum darstellt und auch die größten Einkaufsmöglichkeiten in dieser litauischen Stadt bietet.

Entgehen lassen als Tourist in Klaipeda (Memel) sollte man sich jedoch nicht die großartigen Museen, die man innerhalb der Stadtgrenzen wiederfinden kann. Das bekannteste ist sicherlich das Litauische Meeresmuseum, dass sich dabei nicht nur der Ostsee verschrieben hat, sondern dem Meer an sich und dabei den Besuchern auch zahlreiche Pflanzen und andere Meeresbewohner zeigt. Die Anreise erfolgt aus Deutschland vor allen Dingen mit der Bahn und der Fähre, so dass man nicht nur schnell sondern auch günstig nach Klaipeda als Tourist gelangen kann.

Weitere interessante Städtereisen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Vorheriger Artikel: Städtereise nach Innsbruck

Nächster Artikel: Staedtereise nach Vilnius